Portlandkompositzement CEM II/B-M (V-LL) 32,5 R-AZ: Einsatz im Transportbeton
Ein Erfahrungsbericht

« Zurück zur Beton-Information 2012

Der vermehrte Einsatz von Portlandkompositzementen in den letzten Jahren unterstreicht die erfolgreiche Anwendung klimaschonender Produkte im Bauwesen. Mit verschiedenen Portlandkompositzementen wurden dabei im In- und Ausland umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Auch für den CEM II/B-M (V-LL) 32,5 R-AZ ist der Nachweis der Eignung für die Anwendung in allen Expositionsklassen durch die allgemeine bauaufsichtliche Anwendungszulassung (-AZ) des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) erbracht. Der vorliegende Beitrag beschreibt die verbesserten technologischen Eigenschaften insbesondere im Bereich der Dauerhaftigkeit. Die im Labor gemessenen Ergebnisse konnten in der Praxis bei verschiedenen Bauvorhaben mit teils hohen betontechnologischen Anforderungen bestätigt werden.

Autoren: Peter Koppe, Lafarge Zement Wössingen GmbH, Wössinger Straße 2, 75045 Walzbachtal, peter.koppe@lafarge-zement.lafarge.com
Daniel Preiß, Baustofflabor Zollernalb GmbH & Co. KG, Konrad-Adenauer-Straße 24, 72461 Albstadt-Tailfingen, daniel.preiss@valetott.de
Alexander Paatsch, Lafarge Zement GmbH, Straße der Einheit 25, 06638 Karsdorf/Unstrut, alexander.paatsch@lafarge-zement.lafarge.com

Artikel herunterladen
Artikel herunterladen